#2 why your skin needs oil

Braucht meine HAUT öl oder Feuchtigkeit?


 

Eine wichtige Frage, die immer für Verwirrungen sorgt.

 

Dazu muss man verstehen wie unsere Haut tickt (Aufbau und Funktion):

Unsere Haut ist ein kleines Multitalent, denn sie ist Klimaanlage, Wärmespeicher und Schutzhülle in einem.

Zu den verschiedenen Jahreszeiten und bei Temperaturveränderungen hat sie Höchstleistungen zu vollbringen. Draußen ist es kalt – die Haut vermindert die Talgproduktion und die Feuchtigkeit der Haut verringert sich. Im Sommer herrscht Wüstenklima, die Haut verliert automatisch mehr Feuchtigkeit.

Aber auch unsere Lebensweise (Schlafqualität, Ernährung oder unsere Gefühlslage) sowie äußere Faktoren wie die Sonne und Umweltbelastungen/ Emissionen wirken sich aus.

 

Unsere Haut ist ein dynamisches Organ, das sich ständig verändert und anpassen muss.

 

Um die Antwort vorweg zu nehmen:

Damit unsere Haut funktionieren kann und toll aussieht, braucht sie Öl und Feuchtigkeit. Und zwar jede Haut: auch fettige Haut, auch junge Haut, auch gestresste Haut, auch Neurodermitis Haut, auch unreine Haut. Die Anteile von Feuchtigkeit und Fett variieren allerdings.

 

Aber warum braucht jede Haut eigentlich beides?

Unsere Haut besteht aus verschiedenen Hautschichten (Oberhaut, Lederhaut und Unterhaut). Jede Schicht hat dabei eine bestimmte Funktion. Die wichtigsten zwei kurz erklärt:

 

Die äußerste Hautschicht ist vergleichbar mit der Wachsschicht eines Blattes. Sie ist unser Schutzwall. Diese Hautbarriere muss zwei wichtige Aufgaben erfüllen: den hauteigenen Feuchtigkeitshaushalt stabilisieren und die Haut vor Schadstoffen von außen bewahren.

Deshalb sie ist sie umgeben von einem Lipidfilm – Fettsubstanzen, die wie eine Barriere wirken. Mangelt es an Lipiden oder wird dieser durch zu häufiges Duschen und zu heißem Wasser immer wieder beeinträchtigt, trocknet die Haut aus, weil die Feuchtigkeit nicht in der Haut gehalten werden. Neurodermitiker haben z.B. zu wenig Lipide in ihrer Oberhaut. Und die Haut reagiert vermehrt auf Umweltreize, weil ja die Schutzschicht fehlt.

 

Eine weitere Unterstützung bildet der Hydrolipidfilm, der auch als Säureschutzmantel bezeichnet wird. Das ist eine natürliche Emulsion aus Wasser und Lipiden (Fetten), die die Haut bedeckt und geschmeidig hält. Der Hydrolipidfilm wird durch die Sekrete der Schweiß- und Talgdrüsen gebildet.

 

Also: Lipide und Hydrolipidfilm stellen eine schützende Hautbarriere dar und machen unsere Haut schön geschmeidig.

 

Die zweite Hautschicht (Lederhaut) besteht aus einem dichten Netz von straffen Bindegewebsfasern Kollagen und Elastin. Diese beiden wichtigen Komponenten sind für gesunde, pralle Haut verantwortlich. Sie bewahren ihr Volumen, kräftigen sie und verleihen ihr Elastizität, weil sie u.a. ein sehr hohes Feuchtigkeitsbindevermögen hat.

 

Mit zunehmendem Alter oder schlechter Lebensweise verlangsamt sich die Kollagen- und Elastin Produktion und das Feuchtigkeitsbindevermögen der Haut lässt nach. Die Haut sieht weniger straff aus und Falten erscheinen. Die Haut braucht eine kleine Nachhilfe.

Um die 30 Jahre wird die Barrierefunktion der Haut zunehmend schwächer. Der Zellstoffwechsel verlangsamt sich, die Haut verliert sichtbar an Feuchtigkeit und Elastizität.

 

In den nächsten Jahrzehnten verändert sich allmählich die Hautstruktur: Es bilden sich weniger neue Zellen, vorhandene Zellen schrumpfen und die oberen Hautschichten werden dünner: Die Haut wird trockener und rauer, Hyper-pigmentierungen treten auf (sog. Altersflecken).

 

Das Bindegewebe in der mittleren Hautschicht verliert seine Faserstruktur und die Fähigkeit, Feuchtigkeit zu binden. Die elastischen Fasern bilden sich zurück, die Haut verliert an Stärke und Elastizität. Kleine Fältchen erscheinen, die mit zunehmendem Alter immer tiefer werden. Durch die geringere Durchblutung verliert die Haut auch ihr strahlendes Aussehen.

 

Diese beiden Hautschichten stabil und intakt zu halten gehört zu den wichtigen Aufgaben der täglichen Hautpflege. Denn das ist die wesentliche Voraussetzung für eine gesunde und widerstandsfähige Haut.

Durch Öle und Feuchtigkeit wird der Fett- und Wasserfilm intakt gehalten.

 

Deshalb bestehen alle Cremes auch aus Wasser. So wird versucht beides abzudecken: Feuchtigkeit und Fett.

Doch leider stimmt das Verhältnis von Wasser und guten Lipiden nicht ganz.

Eine Creme besteht im Durchschnitt zu 80% aus Wasser. Wir bezahlen also für Wasser viel Geld und bekommen leider wenig nährstoffreiche Inhaltsstoffe und Lipide. Und wo Wasser ist, sind auch schnell Keime, deshalb brauchen Cremes Konservierungsstoffe.

 

Aus diesem Grund haben wir uns für Öle, mehr Nährstoffe und feuchtigkeitsspendende Pflanzenextrakte entschieden. Nur so können auch Reparaturvorgänge in den tiefer liegenden Hautschichten unterstützt werden.

 

Damit Gesichtsöl aber richtig wirken und tief einziehen kann, ist es ganz ganz wichtig, es unbedingt auf feuchter Haut anzuwenden. Ansonsten bleibt das Öl auf der Oberfläche und trocknet die Haut sogar aus. Der gute Effekt bleibt aus.

Und hier kann man individuell dosieren bzw. die Wirkkraft erhöhen:

Um die Kollagenfasern schön elastisch und prall zu halten, kann man niedermolekulare Hyaluronsäuren mit dem Öl auf die Haut geben oder Aloe Vera Gel oder Thermalwasserspray oder sogenannte Hydrolate – Blütenwässer, die als Nebenprodukte der Wasserdampfdestillation entstehen.

 

Zusammengefasst:

1. Wenn unsere beiden Hautschichten optimal zu versorgt sind, können wir uns über gesunde, schöne und widerstandsfähige Haut freuen.

 

2. Dafür braucht sie immer beides: Öl und Feuchtigkeit. So ist sie von außen geschützt, Feuchtigkeit wird gebunden und Reparaturvorgänge in den tiefer liegenden Hautschichten werden unterstützt.

 

3. Unsere Haut braucht je nach Alter und Lebensweise eine kleine Nachhilfe, diese Prozesse aufrechtzuerhalten und die Haut straff und elastisch zu halten.

 

4. Die Kombination von hochwertigen Pflanzenöle und ätherischen Ölen ist die einzig wahre Pflege für die Haut ist, weil es ihr auf natürliche Weise hilft sich zu regenerieren, zu stärken, zu nähren und zu aktivieren.

 

5. Aus diesem Grund haben wir uns bei the good stuff für mehr Nährstoffe und feuchtigkeitsspendende Pflanzenextrakte entschieden.

 

6. Um auch die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen, sollte Öl immer auf die feuchte Haut aufgetragen werden. Noch besser wirken niedermolekulare Hyaluronsäuren, Aloe Vera Gel, Thermalwasserspray oder Hydrolate.

Does my skin need Oil or water?


 

 An important question that is still good for some confusion.

 

It is important to understand how our skin works (structure and function):

Our skin is an all-round-talent. Because it is air condition, heat store and protective barrier in one.

 

In different seasons and due to temperatures variations, our skin works at maximum power. It is cold outside – the skin produces less sebum and the moisture level decreases. Because of the dry climate in the summer, the skin losses automatically more moisture.

Plus: our way of life (sleeping quality, the food we eat or our mood) or external factors like sun exposure and emissions have an impact.

 

Our skin is a dynamic organ that changes constantly balances all these influences.

 

The answer in advance:

To ensure a better functioning and great look your needs oil and water. It cannot live without the other.

 

In fact, every skin: oily skin, young skin, stressed skin neuro-dermatitis skin and even blemished skin. The shares of fat and moisture vary.

 

But why does our skin actually need both?

Our skin consists of three layers. Let me explain the most important two layers:

 

The outermost layer of the skin is similar to the wax layer of a leaf. It's our protective shield. This skin barrier must fulfil two important tasks: stabilizing the skin's own moisture balance and protecting the skin from external pollutants.

 

That's why it is covered by a lipid layer – fatty substances that act like a barrier. If there is a lack of lipids or if it is repeatedly affected by too frequent showers and hot water, the skin dehydrates because moisture cannot be in the skin. For example, neurodermatitis skin has too few lipids in their epidermis. And the skin reacts increasingly to environmental stimuli, because the protective layer is missing.

 

A further support is the hydro lipid film, which is also known as the acid mantle. This is a natural emulsion of water and lipids (fats) that keeps the skin protected and supple. The hydro lipid film is formed by the secretions of the sweat and sebaceous glands.

 

Lipids and a hydro lipid film together are a protective skin barrier and make our skin smooth.

 

The second layer of skin (dermis) consists of a dense network of connective tissue fibers collagen and elastin. These two important components are responsible for healthy, firm skin. They preserve their volume, strengthen it and give it elasticity, because of their very high moisture-binding capacity.

 

With increasing age or poor lifestyle, the collagen and elastin production slows down and the skin's moisture-binding capacity decreases. The skin looks less firmly and wrinkles appear. The skin needs a little bit of further support.

 

Around our thirties the barrier function of the skin becomes increasingly weaker. The cellular metabolism slows down, the skin loses visibly in moisture and elasticity.

 

In the next decades, the skin structure is gradually changing: fewer new cells are formed, existing cells shrink and the upper layers of the skin become thinner: the skin becomes drier and rougher, hyperpigmentation occur (the so-called Age spots).

 

The connective tissue in the middle skin layer loses its fiber structure and the ability to bind moisture. The elastic fibres decline, the skin loses its strength and elasticity. Small wrinkles appear that are getting deeper as the age grows. Due to the lower circulation, the skin also loses its radiant appearance.

 

Keeping these two skin layers stable and intact is one of the important tasks of daily skin care. This is the essential prerequisite for a healthy and resistant skin. Oils and moisture keep the fat and water film intact.

 

Therefore, all creams are made of water. To cover both: moisture and fat. Unfortunately, the relationship between water and good lipids is not quite correct.

 

An average cream consists of 80% of water. So, we pay a lot of money for water and unfortunately, we get little nutrient rich ingredients and lipids. And where water is, germs are also fast, so creams need preservatives.

 

For this reason, we at the good stuff have opted for oils, more nutrients and moisturizing plant extracts. This is the best way to support repair processes in all skin – even the deeper layer.

 

In order for a facial oil to work properly and get into the deeper skin layers, it is very important to apply it on damp skin. Otherwise, the oil remains on the surface and even dries out the skin.

 

And here are some tips to individually dose or increase the potency:

To keep the collagen fibres nicely elastic and firm, you can give low molecular hyaluronic acids together with the oil on the skin. Or aloe vera gel, thermal water spray or so-called hydrolates – flowering waters which are produced as by-products of the distillation process.

 

 

To sum it up:

1. The optimal care consists of oil and moisture. Thus, it is protected from the outside, moisture is bound and repair operations in the deeper skin layers are supported.

 

2. Therefor our skin needs both: fat and water. Our skin is protected, moisture can be locked in and the self-repairing processes in the deeper skin layers can be activated. 

 

3. Depending on age and lifestyle, our skin needs a little bit of support to maintain these processes and to keep the skin firm and elastic.

 

4. The combination of high quality vegetable oils and essential oils is the best care for the skin as it helps to naturally regenerate, strengthen, nourish and activate.

 

5. For this reason, we have at the good stuff opted for more nutrients and moisturizing plant extracts.

 

6. To provide moisture to the skin, always apply oil on damp skin. Even better are low molecular hyaluronic acid, Aloe Vera gel, thermal water spray or hydrolates.


0 Kommentare

# 1 the difference

vorteile von the good stuff


 

Im Wesentlichen gibt es zwei große Unterschiede:

 

1. Öl ist nicht gleich Öl.

Pflanzenöle unterschieden sich in ihrer Zusammensetzung teilweise erheblich und haben daher auch eine unterschiedliche Wirkung auf die Haut. 

Alle unsere Pflanzenöle sind kaltgepresst und enthalten viele ungesättigte Fettsäuren, Vitamine und Nährstoffe, die nicht nur den Fett- und Wassermantel der Haut verstärken helfen, sondern auch die Selbstheilungskräfte der Haut unterstützen: sie regen die Bindegewebszellen in der Haut an, Kollagen und andere wesentliche Substanzen zu bilden, die für die Elastizität der Haut sorgen, die Versorgung der Haut mit Nährstoffen unterstützen, in der Lage sein, freie Radikale einzufangen und so schädliche Umwelteinflüsse auf der Haut abzumildern.

 

2. Wir setzen nicht auf einzelne Öl, sondern auf Blends.

Das heißt, wir kombinieren viele unterschiedliche Pflanzen – und ätherischen Öle. Wir stimmen sie so aufeinander ab, dass sie verschiedene Vorteile für die Haut bieten: regenerierende, aktivierende und schützende Eigenschaften in einem Öl.

 

Ätherische Öle sind geballte Pflanzenkraft und Nahrung für die Haut. Sie haben in der Natur die Aufgabe den pflanzlichen Organismus vor Erregern zu schützen und haben eine lebenserhaltende und regenerierende Funktion.

Durch die der menschlichen Zelle ähnliche chemische Struktur werden ätherische Öle vom menschlichen Organismus erkannt und angenommen. Dank ihrer kleinen Molekülstruktur und ihrer Ähnlichkeit zu unserer Zellmembran, gelangen sie leicht über die Haut ins Gewebe, penetrieren die Zellwände und gelangen in den Blutkreislauf. 

Auch bei rein äußerlicher Anwendung wandern die Essenzen binnen weniger Minuten durch den Körperkreislauf und können jede Zelle erreichen. Lavendel ist innerhalb 20 Minuten im Blut nachweisbar.

Das ist good stuff.

advantages of the good stuff


 

There are two major differences:

 

1. Oil is not simply oil.

Oils differ in their composition of nutrient and therefore have a different effect on the skin.

That is why we don´t use refined oils. We use only cold pressed organic oils. This is the highest quality because they contain all the essential vitamins and minerals to keep our skin healthy and radiant.

 

They also help to strengthen the skin's fat and water level and support self-healing powers:

- They stimulate the connective tissue cells to build collagen that gives us the elasticity.

- They support the nutrients supply.

- They are able to capture free radicals and protect us from harmful environmental influences. 

 

2. Our focus is not on just on single oils we rather design blends. 

That means that we perfectly combine many different plant seed and essential oils and balance them in such a way that they offer different benefits for skin: regenerative, activating and protective properties in one oil.

Essential oils are pure plant power and food for the skin. In nature, they have the task of protecting the plant from viruses and have a life-sustaining and regenerating function.

 

Due to the chemical structure similar to the human cell, essential oils are recognized and accepted by the human organism. Thanks to their small molecular structure and their similarity to our cell membrane, they easily reach the deeper tissue, penetrate the cell walls and enter the bloodstream.

 

When you apply them on the skin, the essences migrate within a few minutes through the body cycle and can reach any cell. Lavender is detectable in the blood within 20 minutes.

That's truly good stuff.

 

 

 



0 Kommentare

Mein Moment

Hygge Magazin No3


 

Oh wie schön! Daniela durfte ein kleines Interview geben zum Thema Wintersurfen in der Ausgabe der Hygge No3 / 2017
Was hat sie inspiriert? Warum macht man das eigentlich? 


Surft ihr auch im Winter? Was treibt Euch an? Welche Augenblicke sind es die Euch festhalten?

Hygge Magazin no3


Oh how beautiful! Daniela was giving a little interview on the topic of winter Surfing in the edition of Hygge Magazin No3/2017

What inspired her? Why do you actually do that?

Are you surfing in winter too? What's driving you?
What are the moments that hold you down?



0 Kommentare

the postman always rings twice

Liebe zum Detail


Überglücklich haben wir unsere neuen Flyer und Abrisskarten erhalten. Unsere Flyer findet Ihr nun auf unseren Verkaufsständen oder in unseren Partnershops.


Für die Gestaltung haben wir uns die surfende Illustratorin Pia Opfermann ins Boot geholt, die mit den Illustrationen den Spaß und die Freude von the good stuff grafisch wundervoll umgesetzt hat.
Aber um ehrlich zu sein, haben wir etwas überlegt, ob wir wirklich Flyer gestalten möchten. Da auch hier die Nachhaltigkeit im Vordergrund steht. Wir haben wir uns mit der Entscheidung also etwas Zeit gelassen. Denn, um zu verstehen was unsere Öle so besonders macht, benötigt es etwas Erklärung für Euch.

Damit unsere Materialien noch einen weiteren Einsatz bekommen, haben wir von Pia diese wundervollen Abrisskarten entwerfen lassen. Ihr könnt alle wichtigen Information abreißen und die Karte nutzen um Euren liebsten einen Gruß zu senden.
In diesem Sinne,
have a good day


Hier findet Ihr mehr von Pia.
http://www.piaopfermann.com

attention to detail


We were overjoyed to receive our new flyers and postcards. You can find our flyers on our sales stands or in our partner shops.

 

For the design we got the surfing illustrator Pia Opfermann on board, which illustrations beautifully transport the fun and the joy of the good stuff.

But to be honest, we have thought a little about whether we really want to design flyers. Because sustainability is also a priority here. We have therefore left a little time with the decision. Because in order to understand what makes our oils so special it needs some explanation for you.

 

In order for our materials to get another bet, Pia designed a wonderful postcard. You have all the important information and can use the card to send a greeting to your loved one.

In this sense,

Have a good day

Here you can find Pia.
http://www.piaopfermann.com


0 Kommentare

Yogaspot Hamburg by Andrea Moorbutter

Hier bekommst du the good stuff


Die Gründerin Andrea Moorbutter betreibt im Herzen Winterhudes das Yogaspot Hamburg. Ihr Studio ist nicht nur äußerst geschmackvoll eingerichtet, sondern ab sofort duftet es dort sogar noch ein bisschen vielseitiger.
Denn ab sofort bekommst Du auch hier die Möglichkeit unsere Öle zu testen und natürlich auch zu kaufen.

Yoga und Düfte sind eine wichtige Symbiose für Körper und Geist. 
Denn Düfte haben einen direkten Einfluss auf unsere Psyche, wir bedenken nur was im Gehirn passiert wenn wir eine frische Meeresbrise oder eine Blumenwiese vor die Nase bekommen. 
Denn mit unserm Öl Citrus Breeze kannst Du Dir auch im Herbst ein wenig Sommer auf die Haut zaubern. Durch unsere 11 kaltgepressten und ätherischen Öle kannst Du Dich bei deiner täglichen Gesichtspfelge auf einen sanften, leichten und unaufdringlichen Sommergeruch freuen.


Das Yogaspot lehrt und praktiziert Iyengar Yoga, Anusara Yoga, Vinyasa Yoga – mit den aktuellen Erkenntnissen aus Anatomie, Kinesiologie und Yogatherapie. Kraftvoll, energetisch und ausrichtungsbetont.
Wer sich nun etwas gutes tuen möchte, und mehr Verbindung zu sich selbst aufzubauen ist hier genau richtig.
It´s the good stuff!

Here you can get the good stuff


The founder Andrea Moorbutter operates in the heart of Winterhude the Yogaspot Hamburg. The studio is not only very tastefully decorated, but from now on it smells even a bit more versatile. From now on you will also get the opportunity to test our oils and of course buy them as well.

 

Yoga and fragrances are an important symbiosis for body and mind. Because fragrances have a direct influence on our psyche, we only consider what happens in the brain when we get a fresh sea breeze or a flower meadow in the nose. With our oil Citrus Breeze You can also conjure up a little summer in the autumn on your skin. With our 11 cold pressed and essential oils you can look forward to a gentle, light and unobtrusive summer smell in your daily facial care.

 

The Yogaspot teaches and practises Iyengar yoga, Anusara Yoga, Vinyasa Yoga – with the latest findings from anatomy, kinesiology and Yoga therapy. Powerful, energetic and alignment-oriented.
If you want to do something good now, and build more connection to yourself, this is the right place.

Its the good stuff!


0 Kommentare

Convoi de fetè - Free Roadtrip Festival

Letztes Wochenende hat es uns nach Holland verschlagen. Wir durften unser CITRUS BREEZE Facial Oil mit einem kleinen Stand auf einem holländischen Roadtrip Festival präsentieren.
Ein sehr eigenes Festival mit dem Fokus etwas anders zu sein, oder gar normal? Wer weiß das schon, denn das musste man schließlich selbst entscheiden.
Sei es beim Entspannen im Bugtub (einem Hottub in einem VW Käfer), bei der Berufsberatung mit dazugehörigem Kostümierung oder einfach nur abends am Lagerfeuer sitzend mit einem Glas Wein und den Musikern lauschend. Man vermutet das der fünfte  Convoi de fetè dieses Jahr jedoch zum letzten mal stattgefunden hat.
Umso mehr erfreute es uns natürlich, dass wir dabei sein konnten. Und noch schöner, dass sich auch viele Besucher an the good stuff erfreuen konnten.
Und wer weiß, vielleicht sehen wir uns ja dort nächstes Jahr wieder.

Last weekend, we hit the Netherlands. We went there to present our CITRUS BREEZE facial oil with a small stand at a Dutch RoadTrip festival.

A very own festival with the focus to be something different, or even normal? Who knows, because you finally had to decide it for yourself?

While relaxing in the Bugtub (a tub in a VW Beetle), or in the career consulting with matching costumes or just sitting at the campfire in the evening with a glass of wine and listening to the musicians. However one suspects that the fifth Convoi de Fetè this year, has sadly taken place for the last time.

One reason more, we were pleased that we could be there. But even more beautiful that many visitors could enjoy the good stuff.

And who knows, maybe we'll see each other again there next year.



0 Kommentare

Prime Surfing Magazine

Was braucht die Surfer Haut?

Was bringt mir denn nun the good stuff als Surfer?
Diese Frage bekommen wir gerade öfter gestellt und die Antwort ist doch ganz einfach.
CITRUS BREEZE gibt Dir wieder zurück was Dir Sonne, Salz und Wind geraubt haben. Eine revitalisierende Feuchtigkeitsbalance für Deine Haut. Denn Du willst ja mit nicht nur körperlich jung bleiben :)
Janine Reith vom Prime Surfing Magazine hat Daniela interviewt und mit 7 Fragen einmal nachgefragt. Vielen Dank Janine!

What Surfer Skin NEEDS?

What are the benefits for surfers?

We´re asked this question more often in the last days and the answer is quite simple.

CITRUS BREEZE gives you back what sun, saltwater and wind have taken away. A revitalizing moisture balance for your skin. Cause you want to stay not only physically young :)

Janine Reith from Prime Surfing Magazine has interviewed Daniela and asked 7 questions about us. Thank you Janine!



0 Kommentare

Nun ist es offiziell, unsere Produkte sind Vegan

Vegan Label


Nach langem hin und her haben wir uns nun doch für eine Zertifizierung entschieden. Und POW ... es ist das VEGAN Label geworden.
Wir sind nun durch mit dem Prozess und haben unsere Verträge unterzeichnet. Unser Facial Oil Citrus Breeze hat natürlich ohne bedenken bestanden. Uns liegt mit dem Vegan Label der Vegansociety am Herzen, aufzuzeigen, dass mit unserem Produkt keine Tierversuche oder gar tierische Inhaltsstoffe vorliegen. Somit ist CITRUS BREEZE 100% und trägt mit stolz die Vegan Blume.

Vegan Label


After a long time back and forth, we decided to go for a certification. And POW ... it has become the VEGAN label.

We are now through the process and have signed our contracts. Our Facial Oil Citrus Breeze has, of course, passed without any thought. With the vegan label registers by the Vegansociety, we are keen to demonstrate that our product does not contain animal tests or even animal ingredients. CITRUS BREEZE is 100% vegan and proudly carries the vegan flower.


1 Kommentare

Klimaschutzprojekt

Climate Partner


Wo hört die Nachhaltigkeit auf, wo fängt sie an?
Wir versuchen dies soweit es geht, in jedem Bereich umzusetzen. So haben wir uns auch bewusst für eine nachhaltige Bank entschieden. Die unterstützen nachhaltige Projekte halten sich bspw. aus der Waffen und Atomlobby raus.
Auch unsere Verpackung ist aus recyceltem Material (PEFC) hergestellt und wir unterstützen bei der Druckproduktion eine weitere Möglichkeit unseren CO2 Fußabdruck klein zu halten. Wir sind Climatepartner und unterstützen ein Klimaschutzprojekt in Papua Neuguinea. Weitere Informationen findest Du hier.

Download
Klimaschutzprojekt | Papua Neuguinea
Klimaschutzprojekt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 398.2 KB

Climate Partner


Where does sustainability stop, where does it begin?

We try to implement this as far as possible.
We have chosen a sustainable bank, which supports only sustainable projects and no topics like weapons or nuclear lobby.

Our packaging is also made of recycled material (PEFC) and we support a further possibility to keep our carbon footprint low in print production. We are Climatepartner and support a climate protection project in Papua New Guinea. You can find more informations down here.

Download
Climate protection project | Papua Neuguinea
climate protection project.pdf
Adobe Acrobat Dokument 396.1 KB

0 Kommentare

Öl vs. Creme

Warum jeder nur noch Öl braucht statt Creme


1. Wirkstoff statt Wasser

Unsere Öle bestehen zu 100% aus reinen Wirkstoffen. Eine Creme besteht fast zu 80% aus Wasser. Wasser hat aber erstmal keine Vorteile für die Haut. 

 

2. Transparent und verständlich

Ich möchte wissen was ich mir auf die Haut schmiere. Bei vielen Cremes und teilweise auch schon bei anderen konventionellen Ölen, verstehe ich gar nicht was drin ist. Inhaltsstoffe, die nur ein Chemiker versteht. Potenziell gefährliche Inhaltsstoffe kann ich nicht erkennen. Niemand weiß was diese Cocktails aus verschiedenen Stoffen bewirken.

 

3. Keine synthetischen Zusätze nötig

Unser größter Vorteil liegt darin, dass wir auf starke, synthetische Konservierungsmittel verzichten können.

Bei Cremes wird Öl und Wasser gemischt, der perfekte Nährboden für Bakterien und Schimmelpilze. Dem Bakterienwucher und Schimmelbefall wird natürlich mittels Konservierern vorgebeugt. Jedoch bringen Konservierungsmittel auch unsere Hautflora durcheinander oder töten sie gar ganz ab. Pure Öle benötigen diesen Zusatz nicht und auf Emulgatoren kann verzichtet werden.

 

4. Bessere Aufnahme

Pflanzliche und ätherische Öle ziehen aufgrund ihrer sog. lipophilen Struktur besser und tiefer ein. Sie nähren so auch die tiefer liegenden Hautschichten. Bei der richtigen Dosis und dem richten Öl bleibt kein glänzender Ölfilm auf der Haut zurück.

 

5. Schutz vor freien Radikalen

Öle aus Nüssen und Samen sind reich an natürlichen Antioxidantien und schützen so vor freien Radikalen, die unsere Hautzellen angreifen und altern lassen. Antioxidantien sind hier der Schlüssel, um die Haut vor diesen Angriffen zu schützen und die Zellen gesund zu halten.

 

6. Natürliches Gleichgewicht

Pflanzliche Gesichtsöle unterstützen die hauteigenen Funktionen und bringen sie wieder in Balance. Je nachdem welche Pflege man zuvor verwendet hat, kann das natürlich eine Zeit lang dauern. Die Haut muss eventuell vorerst mal den Ballast loswerden, den synthetische Stoffe hinterlassen haben. Pflanzliche Öle sorgen für einen Lipidschutz und lassen die Haut gleichzeitig atmen.

 

7. Total ergiebig, vielseitig und langfristig günstiger

Von unseren Ölen braucht man nur max. drei bis fünf Tropfen, um die Haut rundum zu nähren und zu pflegen. Da reichen 50ml schon mal zwischen drei und fünf Monaten. Natürlich kann man die Öle unter die bestehende Tagespflege mischen. Aber warum? Das Wasser in der Creme bringt keine Feuchtigkeit für die Haut. Die Öle haben die Funktion Feuchtigkeit in der Haut zu speichern.

Trockene Haut, das hilft Dir

Why everyone needs an oil instead of a cream


1. Active substance instead of water

Our oils are 100% pure active ingredients. A cream consists of almost 80% water. However, water has no advantages for the skin.

 

2. Transparent and understandable

I want to know what I put on my skin. With many creams, and partly with conventional oils, I don’t understand what is in it. Ingredients only a chemist would understand. I can’t recognise the potentially harmful ingredients. Nobody knows what the effect of these cocktails made from different substances are.

 

3. No synthetic additives needed

Our biggest advantage is we avoid all strong, synthetic preservatives.

In creams, oil and water are mixed creating a perfect breeding ground for bacteria and moulds. Therefore preservatives are needed to prevent bacterial growth and mould infestation. However, preservatives also clog or kill our skin flora. Pure oils do not require this additive and emulsifiers can also be avoided.

 

4. Better absorption

Vegetable and essential oils are absorbed more deeply due to their so-called lipophilic structure. They also nourish the deeper skin layers. Using the correct dosage and the right oil, no shiny oil film remains on the skin.

 

5. Protection from free radicals

Oils from nuts and seeds are rich in natural antioxidants and protect against free radicals that attack our skin cells and age them. Antioxidants are the key to protecting the skin from these attacks and keeping the cells healthy.

 

6. Natural balance

Vegetable face oils support the skin's functions and bring them back into balance. Depending on which form of skin care you have used previously, this may take a while. The skin needs to get rid of the ballast that synthetic materials have left behind. Vegetable oils provide lipid protection and allow the skin to breathe simultaneously.

 

7. More efficient, versatile and in the long-term cheaper

With our oils you only need a maximum of three to five drops to nourish and look after your skin.  Therefore 50ml will last between three and five months. Of course you can use the oils with your existing daily skin care. But, why? The water in the cream does not bring any moisture to the skin, whereas the oils function to store moisture in the skin.

 


0 Kommentare

Unsere Naturkosmetik Öle sind Vegan

Vegane Naturkosmetik


Unser Anspruch ist es Euch nicht nur mit hochwertigen Ölen in Bioqualität zu versorgen, es geht uns auch darum einen ethischen sowie nachhaltigen Beitrag zu leisten.
Die kaltgepressten Öle, sowie unsere ätherischen Öle sind zertifiziert nach europäischem Biostandard. Um dies auch zu Beweisen, ist es unser Anliegen dieses Zertifikat auch auf der Verpackung abzubilden.
Jedoch ist dies nicht ganz so einfach wie gedacht. Man muss sich bewerben mit einem Lebenslauf, Rezepturen und Lieferanten angeben, was für uns auch kein Problem darstellt.
Was jedoch an Kosten auf uns zurollt, steht in keinem Verhältnis. Die Kosten sind intransparent und die  Abwicklung ist nicht wirklich nachvollziehbar. Dokumente die man ausfüllen muss kommen in Englisch/Französischem Kauderwelsch, und die Kommunikation läuft mehr als holprig. Die Vergabe dauert mehrere Monate wie man uns nun mitgeteilt hat, und somit werden wir das Vegan und Biolabel vorerst nicht abbilden können. Aber wir bleiben natürlich am Ball und machen weiter, schließlich ist dies unser Anspruch. 

 

Unsere Produkte sind Vegan, da es sich um rein pflanzliche Öle handelt, die nicht in Kontakt mit tierischen Produkten kamen. Und natürlich wurden keine Tierversuche mit unseren Produkten durchgeführt. 

Bei Bedarf, können wir Euch aber auch die Rohstoffdaten zugänglich machen. Herkunft und Bioqualität sind  hier dokumentiert.

Naturkosmetik Vegan und fair gehandelt

Vegan natural cosmetics


Our objective is not only to provide you with high-quality oils in organic quality, it is also an ethical and sustainable contribution to make. The cold-pressed oils, as well as our essential oils are certified according to European organic standards. To proof this, it is our intention to make this certificate also on the packaging. However, this is not quite as easy as intended. You must apply with a CV, the complete recipe and suppliers what is (of course) no problem for us. But what is rolling up at costs to us, is disproportionate. The costs are not transparent and the process is not really understandable. Documents which you must fill out come in  an english/ french gibberish, and communication is more than bumpy. The assignment takes several months as it has now informed us, and thus we are can't make up for the time being the vegan and organic label. But of course we keep going on, because this is our entitlement. Our products are vegan, as it´s purely vegetable oils that did not come in contact with animal products. Also carried out no animal testing of our products.

If necessary, we can make the raw data accessible to you. Origin and organic standards are documented here.


0 Kommentare

Gut Ding will Weile haben


Es war einmal

Vor 1 1/2 Jahren (wie die Zeit vergeht), trafen wir uns mit unseren kreativen Freunden aus Holland und überlegten wie wir die Idee der Öle für die Welt aufbereiten können. Bart traf es auf den Punkt, und bezog sich auf die Inhaltsstoffe und das Produkt. Den Spaß und die Freude die es vermittelt, besonders nach dem Auftragen auf die Haut

Und so wurde the good stuff geboren.

Paddy hat damals ein paar Momente auf Video festgehalten und die Geburtsstunde von the good stuff festhalten können.

Once upon the time

1 1/2 years ago (how time flies), we met with our creative friends from Holland and were considering how we can prepare the idea of oils for the world. Bart & Jacob (our friends) hit it on the point, and referring to the ingredients and the product. The fun and joy that it conveys, especially after being applied on the skin. And so, the good stuff was born.

Paddy has held back a few moments on video and the birth of the good stuff can hold.

 



mehr lesen 0 Kommentare

Work in progress

Die neuen Deckel sind in Arbeit


Unser wundervolles Design wird durch unseren Holzdeckel gekrönt. Die Holzdeckel sind Handgefertigt und jeder Deckel ging mehrmals durch Paddy´s Hände. 
Bei der Holzbeschaffung wurden alte Holzplanken recycelt und ein Teil musste neu angeschafft werden. Auch hierbei achten wir natürlich auf die Nachhaltigkeit und es gilt nur Holz zu verwenden das aus nachhaltiger Forstwirtschaft kommt.
Die Deckel werden auf das Endmaß konfektioniert, gebohrt, geschliffen und bekommen dann einen farblichen Kuss, damit auch Euer Auge genießen kann und nicht nur Eure Haut.

New caps are in progress


Our wonderful design is crowned by our wooden caps. The wooden caps are handmade and each cap went through Paddy's hands several times (by the way).

In the procurement of timber, old wood planks were recycled and a part had to be re-purchased. Here, of course, we pay attention to sustainability and we only use wood from sustainable forestry.

The caps are finished, drilled, sanded and then they got kissed by color, that your eyes can enjoy something as well and not just your skin.


0 Kommentare

Warum wir „the good stuff“ heißen.

Warum wir „the good stuff“ heißen


the good stuff ist optimistisch und freudvoll.

Hautpflege ist so ernst geworden und geht immer nur ums Bekämpfen und immer weniger um das Genießen. Bei uns gilt Lust statt Last.

 

the good stuff ist simpel.

Deshalb haben wir uns für eine transparente Flasche entschieden und für die Auflistung der Inhaltsstoffe für jeden verständlich. 

 

the good stuff ist handgemacht.

Daniela entwickelt die Rezepturen und auch die Holzdeckel bauen wir selbst. Wir sind eine kleine Manufaktur und kein anonymes Industrieprodukt. Also aus dem Leben und nicht aus dem Labor.

 

the good stuff ist frisch.

Aufgrund unserer hochwertigen Öle und den Verzicht auf Konservierern, ist unser Shelf-Life begrenzt. Eine Drogeriekette würde uns aus diesem Grund nicht ins Regal stellen. Das nehmen wir in Kauf.

 

the good stuff ist paradiesisch.

Unsere Inhaltsstoffe wachsen meist in warmen und tropischen Gefilden. Unser Logo repräsentiert die die wunderschönen Länder, in denen unsere Öle aufwachsen.

the good stuff, organic skincare

Why we are called „the good stuff“


The good stuff is optimistic and joyful.

Skin care has become serious. It seems to be a battle and less about enjoyment. For us, pleasure is a priority.

 

The good stuff is simple.

That's why we decided to make a transparent bottle and use ingredients that are understandable to everyone.

 

The good stuff is handmade

Daniela develops the recipes and we build the wooden caps ourselves. We are a small manufacturer and not another anonymous industrial product. Something derived from real life and not a laboratory.

 

The good stuff is fresh.

Due to the high-quality oils and the absence of preservatives, the oils shelf life is limited. For this reason, a drugstore chain won’t put us on their shelves. This we happily accept.

 

The good stuff is heavenly.

Our ingredients grow in warm and tropical environments and our logo represents the beautiful countries from which they originate.


0 Kommentare

Wie man die Hautpflege Öle noch einsetzen kann.

Wie man die Öle noch einsetzen kann


Unser Öl, CITRUS BREEZE, ist zwar offiziell als Gesichtsöl deklariert. Aber es ist eigentlich ein Multipurpose Öl.

Männer verwenden es gerne als Bartöl oder nach dem rasieren. Es macht die Barthaare schön weich, es lindert Entzündungen nach dem Rasieren und macht die Haut geschmeidig. So können die Barthaare schmerzfrei die Haut durchdringen.

 

Da es sehr schnell einzieht und eine entgiftende Wirkung hat, hat es sich auch als Bodyöl schon beliebt gemacht.

 

Und hier kommt ein Tipp: ein paar Spritzer anstelle des Badezusatzes ins Badewasser geben. Die Haut fühlt sich wunderbar an und muss danach nicht mehr eingecremt werden.

 

Daniela selbst massiert immer etwas in die Haarspitzen, um ihre Locken zu pflegen.

Kokosöl und Salzwasser auf der Haut

How to use the oils


Although our oil is officially facial oil, it is actually multipurpose.

Men like to use it their beards or after shaving. It keeps a beard beautifully soft, soothes inflammation after shaving and keeps the skin supple helping a beard to grow without painful in-grown hairs. 

 

As it is absorbed very quickly and has a detoxifying effect, it has also become popular body oil.

 

Here’s a great tip: add a few splashes of only the oil to your bathwater. Your skin will feel wonderful and there will be no need to moisturise afterwards.

Daniela always massages some oil into the tips of her hair to maintain her lovely curls.    

  


0 Kommentare

Bio Hautpflege für Innen und Außen.

Was the good stuff nachhaltig macht


Alle unsere Lieferanten (Herstellung der Flakons, Bezugsunternehmen der Öle, Abfüllung der Öle durch einen zertifizierten Dritten etc.) kommen aus Deutschland. Das spart viele Emissionen. Natürlich wäre ein Flakon aus China wesentlich günstiger gewesen. Wir haben uns aber bewusst dagegen entschieden.

 

Dabei setzen wir auf Glas und nicht auf Plastik. Die Holzdeckel werden von Paddy in einer Tischler-Werkstatt um die Ecke persönlich gefertigt. Er selbst ist ja Tischler. Dabei versuchen wir Holzreste zu verwenden, die sonst im Müll landen würden. Auch unsere Umverpackung ist aus recycelten Karton.

What makes the good stuff sustainable


All our suppliers, from the production of the bottles, oil importer to bottling of the oils by a certified third party, come from Germany. This saves a lot of emissions. Of course, a bottle from China would have been much cheaper, but we deliberately decided against it.

 

We use glass bottles and not plastic. As a carpenter Paddy makes the wooden caps in a workshop around the corner using left over wood that would have otherwise landed in the garbage. Our packaging is made of recycled cardboard.


0 Kommentare

the good stuff, what´s the difference

Was the good stuff von anderen Ölen unterscheidet.


Öle sind gerade im Trend, genau aus den oben beschriebenen Gründen. Das freut uns natürlich. Damit allerdings die Öle all ihre Wirkkraft entfalten können, müssen die Öle naturrein sein. Deshalb verwenden wir von the good stuff nur kaltgepresste Öle und keine raffinierten Öle.

 

Mit diesem Verfahren bleiben alle guten Mineral- und Vitalstoffe erhalten und können der Haut all das geben was sie braucht. Und, weil man sich keine Pestizide auf die Haut schmieren möchte, verwenden wir ausschließlich Bioöle. Das gleiche gilt für die ätherischen Öle. Auch diese sind 100% naturrein und sind bio.

 

Viel Marken fügen ihren Ölen leider noch chemische Parfums hinzu und andere chemischen Stoffe, um sie noch länger haltbar zu machen. Darauf verzichten wir. Deshalb sind unsere Öle nicht ewig haltbar, aber frischer und besser für die Haut.

 

Im Vergleich zu den meisten anderen Ölen mischen wir verschiedene Öle miteinander. Unser Citrus Breeze besteht aus 13 verschiedenen Ölen. Wir mischen fette Pflanzenöle mit ätherischen Öle. Ich selbst habe mir die letzten Jahre viel aus der Aromotherapie angeeignet. Privat profitiere ich sehr davon. Seitdem habe ich z.B. nie wieder ein Kopfschmerztablette gebraucht. Die Aromatherapie bildet für mich die Grundlage für unsere Öle.

 

Seit Jahrtausenden weiß man um ihre Heilkraft für Körper, Geist und Seele. Dieses Wissen gepaart mit den kostbaren Essenzen findet sich in unseren Ölen. Denn jedes einzelne Öl hat eine ganz bestimmte Aufgabe. Aber erst die richtige Kombination machts.  

Vegane Kosmetik , Naturkosmetik

What differentiates the good stuff from other oils.


Oils are currently a trend, for all the reasons we described above. Of course, we're happy about that. However, in order to gain the full benefits from oils they must be natural oils. That's why the good stuff use only cold-pressed oils and no refined oils.

 

With this procedure all the good minerals and vital substances are preserved and giving the skin all it needs. And because we do not want to lubricate the skin with pesticides, we only use organic oils. The same applies to our essential oils. These are also 100% natural and organic.

 

Many brands still add synthetic perfumes to their oils and other chemical substances to make them keep longer. We don’t do that. Our oils will not keep forever, but are fresher and simply better for the skin.

 

In comparison to most other oils on the market, we combine various oils together. For example, our Citrus Breeze consists of 13 different oils. We mix fatty vegetable oils with essential oils. Over the last few years I have learnt a great deal from aromatherapy and have personally benefited from it. Never having to take a tablet for a headache again. Aromatherapy forms the basis of our oils.

 

For thousands of years man has known about the healing powers needed for the body, mind and soul. This knowledge coupled with the precious essences can be found in our oils. Every single oil has a very specific task and needs to be used in the right combination.


0 Kommentare

Es geht weiter

Neue Flakons sind bestellt


Wir sind von den ursprünglichen Flaschen abgewichen, was nicht bedeutet, dass es ein neues Design geworden ist. Nein ganz im Gegenteil, wir haben einen Lieferanten aus Deutschland gefunden, der unsere Flakons noch eckiger und viel schöner herstellt als die Vorherigen. Das Druckdesign steht auch, und Ihr dürft Euch bald auf das erste Öl freuen. Soviel vorab, es wird ein Gesichtsöl werden, wie immer mit den besten Zutaten.

In unserer Testphase hatten wir leider hier und dort Probleme mit den Verschlüssen, was uns natürlich wahnsinnig gemacht hat, wenn auch nur ein kostbarer Tropfen nicht auf  Eurer noch viel wertvolleren Haut gelandet ist. Aber auch hier haben wir gute Nachrichten, es gibt neue Verschlüsse, die dieses Problem beheben.

Anti Aging mit Naturkosmetik

New bottles ordered


We have deviated from the original bottles. However, this does not mean a compeltely new desgin. On the contrary, we have found a supplier from Germany who produces our bottles that are now more angular and even more beautiful than before. The print work is ready so you can look forward to the first oils very soon. To start with a facial oil and, as always, with only the best ingredients.

Unfortunately in our test phase, we had problems with the caps here and there. This naturally drove us a little crazy, particularly if a single precious drop wasn’t able to land on your more valuable skin. But here too we have good news, our brand new caps have solved the problem.


0 Kommentare

the good stuff ist nun eine richtige Firma.

Wir haben es getan


Unser Vorhaben Euch mit tollen Ölen zu versorgen rückt immer näher. Heute war endlich der große Tag: Beim  Notar haben wir alle Papiere unterschrieben.

Ab heute tragen wir Stolz die Titel Gesellschafter und Geschäftsführer.

Jetzt warten wir noch auf die offizielle Handelsregistereintragung und dann folgen die nächsten Schritte.

We did it


The good stuff is now officially a real company

Our intention to provide you with great oils is getting closer and closer. Today was finally the big day: At the notary, we signed all the papers.

From today on, we proudly bear the titles Shareholders and Managing Directors.

Now we are waiting for the official commercial registry entry and then on with the next steps.


2 Kommentare